Selbstorganisation – die natürlichste Form der Organisation

Was ist eigentlich so neu an NewWork?

Diese Frage stelle ich mir mehrmals am Tag. Manchmal stellen mir auch andere diese Frage. Neu ist vielleicht die Tatsache, dass Menschen mehr und mehr verstehen, dass die Welt zu komplex geworden ist, um es einem Menschen an der Spitze allein aufzubürden, Beobachtungen anzustellen und darauf basierend Entscheidugen zu treffen. Das kann niemand mehr allein. Und diese kollektive Intelligenz anzuzapfen, das ist kein leichtes Unterfangen. Es bedeutet schließlich, dass jede invisibles Intelligenz sich mit der nächsten vernetzen muss – d.h. maximale Kommunikation herzustellen, Rückkopplungsschleifen aufzubauen und aufrecht zu erhalten, und Transparenz darüber zu gewährleisten. Und für jede*n Einzelne*n heißt es: werde dir deines Nichtwissens bewusst und nimm trotzdem deine Intuition und deine Erfahrungen (deine Daten) ernst – sie sind das, worauf ein lernendes Team basiert. Am Ende des Tages entsteht eine lernende Organisation nur aus lernenden Individuen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.